Jahresabschluss des Schützenvereins Neuwarmbüchen

Am 14. 12.2018 beendete der Schützenverein Neuwarmbüchen sein Vereinsjahr.

Dies war nach nur zwei Jahren ein erneuter Abschied von seinem Zuhause, dieses Mal im Gasthaus Lahmann, das zum Weihnachtsfest geschlossen wird. Die Schützen haben sich hier sehr wohl gefühlt und bedauern, bei allem Verständnis für den Wunsch der Wirtsleute, sich in den Ruhestand zurückzuziehen, den Verlust ihrer Heimstätte.

Auch wenn der Abschied weh tut, geht das Vereinsleben weiter, denn ein neuer Standort ist in Gestalt des Vereinsheims des FC Neuwarmbüchen gefunden. Nach einem gemeinsamen Essen wurden die noch anstehenden Ehrungen vorgenommen. Als erstes wurden die Winterkönige proklamiert. Winterkönig wurde in diesem Jahr erneut der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß. Das Amt der Winterkönigin errang Marieanne Rahne.

Christiane Hinze wurde für ihren zweiten Platz bei der Gemeindemeisterschaft im Luftgewehrschießen geehrt. Die vereinsinterne Jahresmeisterschaft beendeten, wie im vergangenen Jahr, Engelbert Kopowski auf dem 1. Platz, sowie Hartmut Westphal und Jürgen Reinhardt auf den Plätzen 2 und 3.
Für ihre Teilnahme an der Landesverbandsmeisterschaft Lichtgewehr wurde Hannah Becker mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Den Abschluss bildete ein besinnlicher Teil mit gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern, sowie von Christiane Hinze und Marieanne Rahne vorgetragenen Geschichten und einem Gedicht.

Der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß dankte allen Vereinsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschte ihnen und ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg im kommenden Vereinsjahr im neuen Vereinsheim.

jahresabschluss

von links nach rechts: Marieanne Rahne, Engelbert Kopowski und Hannah Becker, Christiane Hinze und Hans-Jürgen Rennspieß

Klaus-Willi Szeska
Pressewart