Drittes Schützenfest in Neuwarmbüchen

Das Schützenfest hat sich nun zum dritten Mal in Neuwarmbüchen etabliert und wurde am 09. Juli 2017 im neuen Vereinsheim, dem Gasthaus Lahmann, gefeiert.

Es begann am Nachmittag des Vortages mit dem Königsschießen, an dem die Vereinsmitglieder teilnahmen. Nach Abschluss des Schießens wusste außer dem Vorsitzenden und dem Schießsportleiter niemand, wer die Königswürde erringen würde.

Das Festessen wurde von dem Festwirt Jochen Schlein mit seinen Mitarbeitern zubereitet und von den Vereinsmitgliedern und zahlreichen Gästen aus dem Dorf begeistert angenommen. Das mit Spannung erwartete Ergebnis des Königsschießens wurde anschließend bekannt gegeben.

Wie im letzten Jahr wurde nur ein König bzw. eine Königin ermittelt, je nachdem welches Ergebnis die beste Dame oder der beste Herr errang. Der Bürgerkönig wurde bereits im Vorfeld ermittelt.
Es war, wie im vergangenen Jahr, Stefan Dahnke, der mit den Jugendkönigen einen Familienclan bildete; Jugendkönig wurde nämlich sein Sohn Danny und Dorf-Kinderkönigin seine Tochter Anissija.

koenig2017

Als Schützenkönig wurde der Schießsportleiter Engelbert Kopowski proklamiert, der die Vorjahreskönigin Maren Becker ablöste. Diese wurde als Zweitplatzierte des Schießens Beste Dame.

Die schwarze Pechvogelscheibe, die dem Letztplatzierten des Königsschießens gewidmet wurde "errang" Elisabeth Hillebrandt.

ek bin de swate 2017

Der anschließende Umzug wurde in bewährter Weise von der Wettmarer Musikkapelle "Wenn die Musik kommt" durch das Dorf zunächst zum Bürgerkönig Stefan Dahnke geleitet, wo dessen Scheibe angebracht wurde.

schuetzenumzug 01 2017

schuetzenumzug 02 2017

schuetzenumzug 03 2017

schuetzenumzug 04 2017

Da der Schützenkönig Engelbert Kopowski in Kirchhorst wohnt, versprach dieser, zum Anbringen seiner Scheibe zu einem besonderen Termin einzuladen.

Zum Festausklang versammelte man sich wieder im Gasthaus Lahmann bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee um den letzten Programmpunkt zu erleben. Es handelte sich um die Ausgabe der vom Vereinswirt Jochen Schlein gestiftete Festscheibe. Diese heißbegehrte Trophäe errang der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß.

festscheibe 04 2017

Dieses Schützenfest hat wiederum gezeigt, dass auch ein kleiner Verein mit seinen bescheidenen Möglichkeiten das Dorfleben bereichern kann. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte Schützenfest in Neuwarmbüchen bleiben.

Klaus-Willi Szeska
Pressewart