Osterschießen in Neuwarmbüchen

An vier Mittwochabenden im Februar und März kämpften 26 Schützen und Gäste des Schützenvereins Neuwarmbüchen beim diesjährigen Osterschießen um die besten Plätze und die meisten Eier.

Im Vordergrund stand jedoch in erster Linie der sportliche Ehrgeiz mit dem Wunsch, die Konkurrenten hinsichtlich der erzielten Ringe hinter sich zu lassen. Die Schießabende boten den Teilnehmern Gelegenheit, sich vor und nach dem Schießen in froher Runde kennen zu lernen. Um den Schützen aufgrund ihrer besseren Trainingsmöglichkeiten keinen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, wurden sie neben den Gästen gesondert gewertet.

Die Siegerehrung fand am Sonntag, dem 20.03.2016 im Gasthaus Lange statt. Hierzu hatte der Wirt Jürgen Lange ein köstliches Frühstücksbüffet aufgebaut, dem von allen Teilnehmern und ihren Angehörigen herzhaft zugesprochen wurde. Anschließend wurden die Preise in Form von Eiern ausgegeben, die an die einzelnen Teilnehmer je nach dem erzielten Ergebnis verteilt wurden. Selbstverständlich musste niemand ohne Preis nach Hause gehen, so dass auch der Letzte noch reichlich Eier erhielt.


Es ergaben sich auf den ersten Rängen folgende Platzierungen:
Gäste: 1.Konrad Zischner, 2. Annette Schiller, 3. Stefan Dahnke;
Schützen: 1. Christiane Hinze, 2. Engelbert Kopowski, 3. der 11jährige Danny Dahnke mit dem Lichtpunktgewehr, der sich mit 49 Ringen gegenüber seinen erwachsenen Konkurrenten hervorragend behauptete.
Den Osterpokal erhielt Uwe Koch.

osterschiessen 2016
v.l. Hans-Jürgen Rennspieß, Christiane Hinze, Uwe Koch, Annette Schiller, Engelbert Kopowski und Konrad Zischner.
Die Drittplatzierten der Gäste und Schützen Stefan und Danny Dahnke konnten wegen einer vorher geplanten Reise nicht an der Siegerehrung teilnehmen.

Der Vorsitzende des Schützenvereins Neuwarmbüchen, Hans-Jürgen Rennspieß, dankte allen Teilnehmern für ihr lebhaftes Engagement, wünschte allen ein frohes Osterfest und verband damit den Wunsch, auch an künftigen Veranstaltungen des Schützenvereins zahlreich teilzunehmen, die wegen des in diesem Jahr bevorstehenden Abrisses des Gasthauses Lange im nächsten Jahr in anderer Form im Gasthaus Lahmann stattfinden werden.

Klaus-Willi Szeska
Pressewart