Erstes Schützenfest in Neuwarmbüchen

Nachdem das Dorfgemeinschaftsfest im vergangenen Jahr zum letzten Mal gefeiert wurde, wollten die Schützen sich weiterhin in der Öffentlichkeit präsentieren und feierten am 12. Juli das erste Schützenfest im Ort.

 

Es begann mit dem Königsschießen, an dem erstmalig die Hälfte aller Vereinsmitglieder teilnahm. Die besondere Spannung war dadurch gegeben, dass keiner die Ergebnisse der einzelnen Teilnehmer erfuhr. Das Geheimnis sollte bis zur Proklamation gewahrt werden. Anschließend folgte ein gemeinsames Essen in der Vereinsgaststätte Lange, zu dem auch die Dorfbevölkerung eingeladen war. Hierzu waren über 40 Personen erschienen, die sich lobend über das Menü (Vorsuppe, Krustenbraten und Nachtisch) äußerten.

Die Proklamation löste schließlich die Spannung, als der Vorsitzende Hans-Jürgen Rennspieß zusammen mit dem Schießsportleiter Engelbert Kopowski die diesjährigen Majestäten verkünden konnte.

Schützenkönig wurde in diesem Jahr Hartmut Westphal, beste Dame Maren Becker. Zur Jugendkönigin wurde Leandra Walter und zum Dorfkinderkönig Danny Dahnke ernannt. Der Bürgerkönig Hartmut Ammann war bereits im Vorfeld ermittelt.

Es schloss sich ein kleiner Festumzug an, der von der Wettmarer Musikkapelle "Wenn die Musik kommt" angeführt wurde. Horst Nolte kutschierte mit seinem Oldtimer-Trecker und einem geschmückten Anhänger den Bürgerkönig und den Dorfkinderkönig zur Übergabe der Scheibe an den Bürgerkönig und den Schützenkönig. Da Letzterer bis zur Proklamation nichts von seinem Glück wusste und sich daher nicht auf das "Scheibenannageln" vorbereiten konnte, hatte der Schützenverein die zur Stärkung erforderlichen Getränke bereitgestellt. Zum Festausklang versammelte man sich wieder im Gasthaus Lange bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee um den letzten Programmpunkt zu erleben. Es handelte sich um die Ausgabe der vom Vereinswirt Jürgen Lange gestiftete Festscheibe und die schwarze Pechvogelscheibe für den Letztplatzierten des Königsschießens.

Die Festscheibe erhielt Jürgen Reinhardt, und über die schwarze Scheibe konnte sich André Rennspieß freuen.

Alles in allem war es eine gelungene Auftaktveranstaltung, und alle Teilnehmer freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

Klaus-Willi Szeska
Pressewart

 

Hier einige Bilder vom Schützenfest Neuwarmbüchen 2015